Zurückgelassene Gebäude und Ausrüstung

Ich habe über Bloos Idee der neutralen Gebäude nachgedacht und bin auf ein Szenario gekommen, mit dem man zurückgelassene Gebäude logisch ins Game implementieren könnte.

Doch vor dem Wie kommt immer das Warum

Ich fand das Prinzip des Siege-Maps (innerhalb einer bestimmten Zeit einen bestimmten Punkt zu erreichen, bzw. zeitlich getriggerte Events auf der Map) immer sehr interessant. Doch leider wurde das Gameplay dadurch zerstört, dass es erst zu Konfrontationen kommt, wenn beide Team ausgetecht sind.
Außerdem sind die aus NS bekannten Siege Maps zu eintönig und sind meist wie ein einziger großer Gang aufgebaut, so dass man immer direkt auf den Gegner zuläuft und Bunkerstellungen nicht umgehen kann, sondern frontal angreifen muss.
Viel besser fände ich es, wenn klassisch aufgebaute Maps aufwelderbare Siegeposis oder ähnliches hätten, ohne, dass diese das komplette Gameplay auf der Map dominieren.

So etwas Ähnliches könnte man mit zurückgelassenen Gebäuden, beziehungsweise zurückgelassener Ausrüstung erreichen.

Zwei Beispiele auf NS_Eclipse (die Map wäre natürlich stark verändert, von den Spuren des letzten Kampfes).

Szenario 1

Die Aliens gewannen und die Marines haben sich dadurch gerettet, dass sie beide Eingänge des Marine Starts zugeweldert haben. Die Aliens sind dann abgezogen um sich anderswo auszubreiten und haben nur einen Gorge zurückgelassen um die Eclipse-Kolonie aufzubauen. Dieser wurde jedoch von einem mutigen Marine getötet welcher sich in einem Schacht versteckt hatte.
Dieser Marine starb leider kurz nach dem Gorge an ein paar OCs.
Die eingewelderten Marine hatten davon keine Ahnung und dachten, dass es draußen nur so vor Aliens wimmelt. Also verhungern sie.
Ohne lebende Aliens starben auch die Hives, RTs, usw. der Aliens.

Dann flüchten irgendwann ein paar Aliens auf die Station (War Eclipse ne Weltraumstation? Ich hab mich nie für die Stories der Maps interessiert^^) von der sie annehmen sicher zu sein.
Doch sie finden nichts, außer einem einzigen Hive.
Die verfolgenden Marines landen ebenfalls und entdecken Anzeichen dafür, dass es beim alten Marien Start noch Ausrüstung gibt.
Wenn die Marines die Türen des MS aufweldern können sie (nach 2 Minuten weldern) 5 JPs, 5 SGs ein paar Welder und massig Ammo, Med und Catapacks retten. Alles andere hat die letzten Jahre nicht überlebt.
Statt 2 Minuten zu weldern können die Aliens die Türen öffnen indem sich die dynamic infestation dort ausbreitet und die Türen mit Gift/Säure öffnet. Die Waffen werden dann verschlungen (von der dynamic infestation).

Szenario 2

Die Marines waren am gewinnen, konnten jedoch nicht den letzten Hive (Maintenance) killen. Also welderten sie die ganzen Lerks, Fades und Onis ein.
Diese verhungerten dann natürlich.

Jahre später erreicht eine neue Alieninvasionswelle die Eclipse-Station und spürt, dass hinter den geschlossenen Türen etwas ist. Wenn sie (mit dynamic infestation) die Türen öffnen finden sie dort einen RT und 3 DCs die bei Kontakt mit dem Befall aktiviert werden.
Die Marines können aber auch versuchen die Türen vorher aufzuweldern und die Gebäude zu zerstören, was sehr schnell geht, da sie ohne Kontakt zur Infektion nur sehr schwach sind.

Theoretisch könnte es auch ein KI Onos geben welches aufwacht und in die Marinebase stürmt. Oder ein Spieler kann sich opfern um das tote Onos wieder zu beleben und wird dann (ohne Reskosten) selbst zum Onos.

Ziemlich viel Geschreibsel für eine recht simple Idee. Mir ging es hauptsächlich darum eine plausible Erklärung für das Auffinden solcher Items zu geben.

Habe ich bei diesen Ideen etwas vergessen oder nicht bedacht? Denkt ihr, dass es so etwas geben könnte, ohne dass das Gameplay der Maps zerstört wird? JP+SG fürs ganze Team nach wenigen Minuten wäre ja ziemlich stark. Ebenso ein Onos oder zusätzliche Upgrade Chambers.

Ins offizielle NS 2-Release werden es solche Dinge wohl nicht schaffen aber dank Lua kann man das sicher recht einfach selber machen.
Ich muss also nur noch einen guten Mapper finden, der meine Ideen realisiert :D

6 Gedanken zu “Zurückgelassene Gebäude und Ausrüstung

  1. Da kann ich nur empfehlen euch gloom anzuschauen(quake2 mod) dunkle maps,ziemlich düstere atmo (sound und texturen von quake2,sind einfach genial).

    Wenn ihr euch die sehr alten bilder anschaut von NS(vor der public-version),zum beispiel Hera,dann konnte man sehen das NS ganz am anfang auf ziemlich dunkle maps wert gelegt hat.
    Und genau diese richtung sollten sie auch wieder einschlagen,meine meinung,weg von den veil/ec maps… hin zu dunkle maps die einen mit licht belohnen,an nur wenigen orten in der map ;D..

    Dann würde endlich die taschenlampe bei den rines eine stärkere rolle spielen,im moment ist es doch so das die meisten garnet wissen wo ihre taschenlampe gebindet ist auf der tastatur,ich bin einer von denen :P

  2. Ich bin leider erst einmal in den genuss dieses plugins gekommen und das war auf ner co_lemmings map. Allerdings soll das wirklich spass machen, und förderlich fürs teamwork sein. Es gibt auch nen passenden Thread im ns.org forum dazu, ich finde ihn grad leider nicht. Gezockt hab ich das aufm VH2 glaub ich. Einfach mal dort fragen wenn man das testen möchte.
    p.s. 3.2 release party, schaut mal auf ns.org :D

  3. na ja eig. wars ziemlich lustig. Weil die alien haben schließlich auch nur die marines hell gesehen den Rest auch kaum. Scans mt etc. helfen da.
    Und es geht auch nur wirklich wenn kein Pro bei den aliens ist der allen Spaß zunichte macht.
    Bei ns2 sollte man skulk eben darher weniger HP geben

  4. apropos dunkelheit. Würde mir für NS2 sehr sehr sehr wünschen , dass die maps extrem dunkel sind. In etwa so wie in hera da der eine gang. Denn selbst gamma etc. hochstellen bringt da nicht mehr als zu viel.
    Skulks sollten dafür schneller sterben und im laufe des games wenn skulks mehr panzerung haben und die marines nach und nach freiweldern wirds halt heller kp.
    Schon mal auf nem NS server mit dunkelheit gespielt? das rockt schon zieeemlich ab. Alle rennen mit flashlights rum die endlich mal Sinn machen!

  5. hm
    Zunächst mal, interessante Ideen. Ich bin schon sehr gespannt darauf, was für möglichkeiten LUA bringen wird.

    Doch nun zu den neutralen Gebäuden: Ich finde, wenn es neutrale gebäude gibt, dann müssen sie auch _beiden_ Seiten etwas bringen. Wie im NS.org forum schon geschrieben: Was für einen Nutzen hätten die Marines, wenn sie eine Defensechamber erobern würden, oder die Aliens, die ein AL erobern.
    Sinn sehe ich am ehesten noch in neutralen restowern. Solange sie von Nanopartikeln der Rines umgeben sind, liefern sie Res für die Rines.
    Wenn sie allerdings infestet (langsam muss mal jemand mit nem brauchbarem Deutschen Wort dafür rüberkommen (*g*) sind, dann liefern sie Res für die Aliens. Ein neutrales gebäude könnte z.B. auch ein Stromgenerator sein. Von den Rines eingenommen fährt er hoch und liefert mehr licht. Von den Aliens eingenommen wird er deaktiviert und hüllt teile der map in dunkelheit.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>