Interaktivität

In den Threads Interactivity und Accessable Computer Moniters, View a computer within your computer haben sich einige User Gedanken zur Interaktivität von NS2 Maps gemacht.

Eine Idee ist, dass Marines die auf vielen Maps vorhandenen Computer Monitore nutzen können. Man würde sich vor einen Monitor stellen, USE drücken und würde dann (ähnlich wie der Commander) in eine spezielle Perspektive, etwa eine Desktop-Ansicht, wechseln.
Mit Hilfe des Computer Terminals könnte man dann Türen öffnen und schließen oder das Bild einer Überwachungskamera einsehen. Viele der Möglichkeiten würden jedoch extreme Anforderungen ans Teamplay stellen und auf Publics vermutlich nicht ausgenutzt werden.
Bin ich der einzige, der dabei an die Minibüros denken muss?

Eine weitere Idee ist, dass die Welder der Marines und die DI der Aliens zum (temporären) Versiegeln von Türen genutzt werden können. Taktisch sicher interessant aber für den Spielfluss vermutlich nicht förderlich.

3 Gedanken zu “Interaktivität

  1. Wer sich die lage anschaut wieviele spieler noch NS spielen,sollten sich die entwickler fragen wie man NS einfacher gestalten kann!

    Der mensch stellt sich immer als ein „komplexes“ wesen hin,der vieles begreift und umsetzen kann,aber das erfordert viel energie,was bei spielen fehl am platz ist,der mensch versucht zu vereinfachen er sucht immer den weg des geringsten wiederstandes.

    also kurz gesagt: lieber erstmal das alte „leichtere“ konzept behalten und nach und nach auf der neuen engine neue dinge testen mit den spielern! so kann das risiko eines flops gemindert werden..

  2. alles interessante dinge. Aber ich glaube bevor man sich zu viele neue Ideen macht, sollte man erstmal das Grund Gameplay von NS 2 entwickeln…

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>