Teamplay Zwang und Natural Selection 2 auf der Xbox

Im 16. Podcast haben Max und Charlie einige im UW Forum gesammelte Fragen beantwortet.

Wird es NS2 im Laden zu kaufen geben?

Zunächst wird es ein Release auf Steam geben. Danach ist auch eine Retail-Version denkbar.

{democracy:17}

Wird es eine Version für Konsolen geben?

Eine Xbox 360 Version ist angedacht worden, hat jedoch erst Priorität wenn das Spiel für den PC fertig ist. Die zwei größten Probleme sind die enormen Kosten für die Source Engine und der Commander-Mode mit dem Konsolencontroler.

{democracy:16}

Versucht ihr ein gutes oder ein kommerziell erfolgreiches Spiel machen?

Natürlich beides. Das große Nachteil von Spielen die primär kommerziell erfolgreich sein sollen ist, dass währen der Entwicklung häufig auf bestimmte Aspekte des Gameplays verzichtet wird um eine größere Zielgruppe anzusprechen. Auch, wenn dadurch die Einzigartigkeit des Spieles verloren geht.

Doch der kommerzielle Druck der auf NS lastet ist nicht mit Spielen wie Madden 2008 zu vergleichen oder das Game wird seinen einzigartigen Charakter nicht verlieren.

Auch Allgemein gilt nicht, dass jedes erfolgreiche Game beschnitten ist und erfahrenen Zockern keinen Spaß mehr bereitet. Zum Beispiel StarCraft und WoW sind sehr komplex und trotzdem extrem erfolgreich, weil sie eine perfekte Lernkurve haben und die Spieler on the fly an die Komplexität herangeführt werden.

Können Marines Waffen kaufen? Gibt es ein Klassensystem?

Es wird definitiv keine festen Klassen in NS2 geben. Eher ein System wie ein Tribes, wo deine Rolle durch deine aktuelle Ausrüstung bestimmt wird. Also praktisch ein AdHoc Klassensystem mit flexiblen Spezialisierungen die beliebig kombiniert werden können.

Der Commander wird die neuen Technologien erforschen und die Marines können sie dann anwenden. Der Comm gibt das Geld für die Forschung aus die Marines für den Kauf einzelner Waffen.

Teamgrößen und Resflow

Die Frage ist ob NS2 so wie NS1 balanciert werden wird. NS1 war auf 6vs6 ausgelegt und das wird in NS2 nicht der Fall sein. Mit dem neuen Ressourcenmodell (Details unbekannt) wird der Ressourcenfluss unabhängig von der Spielerzahl sein.

In NS1 wurden die Ressourcen der Aliens über das ganze Team verteilt, so dass die Größe des Teams den Ressflow entscheidend beeinflusst hat und damit wurde die Geschwindigkeit des Spiel verändert. Dadurch waren die Marines bei großen Teams extrem im Vorteil, denn ihre Ressourcen wurden an zentraler Stelle gesammelt. Die Aliens hingegen brauchten ewig für den 2. Hive und einen Fade, da die nötigen 100 Ressourcen zwar vorhanden aber gleichmäßig über alle Spieler verteilt waren.

Das soll in NS2 nicht mehr passieren. Das Spiel ist nicht für bestimmt Teamgrößen balanciert und alles von 2on2 bis 16on16 sollte mit dem gleichen Spielfluss möglich sein.

Commander Spells

In NS2 soll der Commander mehr aktive Fähigkeiten bekommen, mit denen er auch ins Geschehen eingreifen kann. In NS1 waren das Scann, Med- und Ammopacks. Diese aktiven Einfluss nennt man auch Spells.

Was der Comm höchstwahrscheinlich nicht in der Lage sein wird zu tun ist das direkte Verteilen von Damage. Denn für die Aliens wäre es einfach zu unfair von einer unerreichbaren, gottartigen, Instanz angegriffen zu werden. Er wird aber die Effektivität seines Teams steigern und vermutlich die der Aliens verringern können. Der Fokus liegt aber eindeutig auf der Unterstützen der Marines, nicht dem aktiven Kämpfen.

Teamplay Zwang

Das Ziel von NS2 ist es, dass auch random Public Games mit der taktischen Tiefe eines Turniermatches ausgetragen werden. Dieser Anspruch wird natürlich nie hundertprozentig erfüllt werden können aber UWE versuchen das Möglichste rauszuholen.

Daher wird auch das komplette User Interface darauf ausgelegt sein Teamplay anzuregen und viele Spielmechanismen werden auf diese Aspekt zugeschnitten.

Eine Idee ist automatische Squadbildung, ohne das der Commander eingreifen muss. Spieler die nahe beieinander stehen werden automatisch zum roten oder grünen Squad. Und nach dem Tot spawnt man mit seinem Squad und zieht wieder gemeinsam los. So zwingt man die Leute dazu zusammen zu agieren und nicht alleine herumzulaufen.
Zum Spawnen muss eine Safe Zone aufgesucht werden, ähnlich Friedhöfen in World of WarCraft. Es scheint also keinen Spawn in der Base zu geben und man ist direkt zurück in der Action und nahe bei der Truppe.

Ein Tod ist eine Strafe aber trennt dich nicht von deinem Team. Mit solchen Elementen sollen alle Spieler zum Teamplay gezwungen werden. Kooperation muss einfacher und einleuchtender sein als Ramboaktionen, dann spielen die Leute auch zusammen.

Ebenfalls komplett neu soll das Waypoint-System werden. Statt einem blauen Klecks auf der Minimap wird es die komplette Route anzeigen. Also ähnlich wie ein Navigationssystem mit Anweisungen wie scharf links abbiegen in 15 Metern.
Solche Waypoint-Routen wird es auch für die Aliens geben. Das ist gerade für neue Spieler nützlich, die sich in den Schächten und Abkürzungen nicht auskennen.

Außerdem soll man als Spieler sehen wo der Commander gerade ist und was er tut. Dadurch bekommen die Spieler eher einen Überblick wo gerade etwas los ist und ob der Commander Zeit zum Quatschen hat.

Reinhören

10 Gedanken zu “Teamplay Zwang und Natural Selection 2 auf der Xbox

  1. Pingback: UWW #13 NS2 wird konsolenfreundlich

  2. zumindest das mit den Safespots könnte ich mir vorstellen. Das man zum beispiel auf der Karte verteilt Punkte hat an denen man „schlafkammern“ etc. (man kennt das aus verschiedenen Alien Filmen) weldern kann, um sie dann wie z.B. wie bei http://www.empiresmod.com die Kasserne als neuen Respawn punkt zu definieren. Nur das dies dann eine entscheidung des Teamleaders wäre.
    Die Aliens müssten natürlich auch die möglichkeit bekommen diese wieder zu zerstören oder deaktivieren.

  3. hört sich an, als ob die devs in der letzten zeit viel savage 2 gezockt haben ^^
    commander mit spells und dynamische squads mit spawnmöglichkeiten…. alles schon in savage 2 realisiert

  4. Ob das mit dem Spawnen wirklich so kommt ist noch nicht sicher. Aber die Alternative um die Leute zusammen spawnen zu lassen wäre „warten bis das ganze Squad tot ist“ und das wäre auch nicht sehr cool für die, die zu erst sterben.

  5. „Zum Spawnen muss eine Safe Zone aufgesucht werden, ähnlich Friedhöfen in World of WarCraft“

    o0

    am besten noch instanzen einbauen wo aliens oder marines raiden gehen um an bessere items zukommen,und dann trifft man sich wieder aufm PVP-server und dann gibs max schwanz vergleich..

  6. also dieses interview ist ja mal sehr negativ, finde ich fast alles total bescheuert.
    „Ein Tod ist eine Strafe aber trennt dich nicht von deinem Team. Mit solchen Elementen sollen alle Spieler zum Teamplay gezwungen werden. Kooperation muss einfacher und einleuchtender sein als Ramboaktionen, dann spielen die Leute auch zusammen.“
    Ja herrlich…dann spawnen also marines irgendwo und das auch noch ohne grund.
    Warum versauen sie das grundprinzip, es gibt viele leute die ns1 liebten, gerade weil es so ist.
    Aber das man jetzt nicht mehr in der basis spawnt usw. ist doch total lächerlich.
    Teamplay gab es immer, ledeglich im combat mode war es nicht der fall.

    Dennoch danke an testosteron fürs übersetzen!

  7. schon allein dass eine konsolenversion möglich sein soll heisst das alle movementfähigkeiten aus dem spiel genommen werden.
    langzeitmotivation damit gleich null.

    ich rechne mit dem schlimmsten, erhöht die wahrscheinlichkeit doch noch angenehm überrascht zu werden.

  8. Angedacht kann vieles heißen. Solange sie sich erstmal um eine vernünftige PC Version kümmern ist es mir eigentlich egal ob die danach noch eine abgespeckte Konsolenversion machen um mehr Geld zu verdienen.

    Hauptsache ich muss mir meine Server nicht mit Konsolen-Kiddies teilen.

  9. eine xbox version ist also angedacht? entweder sie haben dass spiel bereits so sehr versaut dass es auf ner konsole tatsächlich funktionieren könnte, oder sie sind größere trottel als angenommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>