Ein U-Boot und Eclipse als Space Hulk Tabletop

Aktuelle Podcasts gibt es leider nichts aber dafür ein paar Bilder und News von der Natural Selection 2 Front.

Ein Eclipse-Brettspiel und Fotos eines Unterseebootes.

USS Pampanito

Die USS Pampanito ist ein Unterseeboot der Balao Klasse. Die Balaos waren Nachfolger der Gato-Klasse, wurden in den 40er Jahren gebaut und waren während das Zweiten Weltkrieges und bis in die 70er Jahre im Einsatz. Mit 128 Kojen waren es die größten Navy U-Boote ihrer Zeit und konnten dauerhaft in 120 Meter Tiefe operieren (im Notfall auch tiefer).

Warum uns das interessiert? Weil die Crew von Unknown Worlds die USS Pampanito, die heute als Museum fungiert, besucht und einige Fotos geschossen haben. Das klaustrophobische Design passt perfekt in die Stimmung, die ich mir von Natural Selection 2 erhoffe: Düster, eng und voller Technik. Und für Jason gab es einiges an Kabeln, Bedininstrumenten, Gittern, Nieten und Schrauben zu fotografieren.

Zwei Menschen an Deck der USS Pampanito.

Charlie hört sich die Audio-Tour an.

Charlie bückt sich in einer roten Tür.

Zwei Männer sitzen an einem Tisch in einem UBoot.

Ein Mann fotografiert eine Tür der Pampanito.

Das Museums Unterseebot USS Pampanitor liegt im Hafen von San Franciso vor Anker.

Vielleicht finde einige dieser Elemente ja ihren Weg ins fertige Spiel.

Hier noch weitere Impressionen von anderen Besuchern: Lauri, Yannick & Julia und Andy.

NS Eclipse in Space Hulk

Das Space Hulk Tabletop-Spiel habe ich hier schon mal erwähnt als es um Spiele ging, die Natural Selection beeinflusst haben. Space Hulk spielt im Wahrhammer 40k Universum und stammt aus den 80ern und 90ern. Wie man auf diesem Bild sieht eignet es sich auch um die Karte NS_Eclipse nachzubauen:

Die Natural Selection Karte Eclipse wurde im Tabletopspiel Space Hulk nachgebaut.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>