Videocast #3 mit Refinery

Ein agerissendes Kabel mit zerfranstem Ende.Im 3. Videocast dreht sich alles um Maps, Models und den Refinery-Look!

Wie bereits im Artikel zur Mapping Philosophie angesprochen, wird es in NS2 verschiedene Garfikpackete geben auf die die Maps zurückgreifen. Letzt Woche haben wir Biodome kennen gelernt.

Bidome

  • sauber
  • wissenschaftlich
  • klinisch
  • organisch
  • hell
  • grün
  • braun

Als zweites Thema wurde jetzt Refinery mit einigen Details vorgestellt.

Refinery

  •  industriell
  • dreckig
  • verschmutzt
  • benutzt
  • Fabriken (im Stil von Bohrinseln)
  • geschmolzenes Metall (in NS1 häufig mit Lava verwechselt)
  • Feuer, Flammen
  • rot

Ebenfalls zum industriellen Refinery Thema gehören die Screenshots mit den Schienenfahrzeugen.

2 Mapping Konzepte

Aus NS2 kennen wir Räume, die mit Gängen und Schächten verbunden sind. Fenster gibt es kaum und wenn, dann sieht man nicht sehr viel. In Natural Selection 2 soll sich beides ändern.

Individualität mit Wiedererkennungscharakter

Jede Map soll absolute einzigartige Regionen bekommen, die so individuell gestaltet werden, dass neue Spieler die einzelnen Maps sofort voneinander unterscheiden können.

 Außenansicht

Außerdem wird es mehr Fenster mit detaillierteren Außengebieten geben, wie auf diesem Screenshot zu sehen ist:

Ein Screenshot des Natural Selection 2 Mapping Themas Refinery mit weldernden Marines vor einem Industriehintergrund.
klick für 2275 x 1194 (2,73 MB)

Diese Außenanlagen sind jedoch reine Dekoration und nicht bespielbar! Sie dienen lediglich dazu dem Spieler das Gefühl zu sein, sich in einer richtigen Welt zu bewegen, die nicht nach ein paar Gängen endet.
Außerdem sollen natürlich auch die Außenansichten einzigartig gestaltet werden. Dies wollen die Jungs durch asynchrone Modelle erreichen, die aus unterschiedlichen Perspektiven ganz anders aussehen. So spart man sich die Arbeit für jede Map alle Models neu anfertigen zu müssen.

Models

Wer Lust hat Matt die Arbeit zu ersparen alle weiteren Models aus Spielen wie Bioshock oder Unreal Tournament zu kopieren kann sich bei UW bewerben. Bezahlung: 2 Kekse pro Stunde und ein Mittagessen ist wohl auch mit drin.

Ein Robotor aus Bioshock.

Soldaten aus Unreal Tournament.

Video anschauen

Natürlich könnt ihr euch den Videocast wie immer direkt auf Lerk.de anschauen.

Ein Gedanke zu “Videocast #3 mit Refinery

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>