Mobile Automated Siege Cannons

Hier kommt der vierte Videocast. Es hat mal wieder etwas länger gedauert weil ich in Frankreich nicht wirklich motiviert war mich mit NS zu beschäftigen. Das Thema waren diesmal die Mobile Automated Siege Cannons, kurz MASCs. Zu sehen waren Charlie und Cory und ein Gesicht welches ich nicht zuordnen konnte.

Was macht eine MASC?

Die mobilen Sieges sollen, im Gegensatz zu den aus NS1 bekannten stationären Waffen, in der Basis der Marines aufgebaut und dann zu einem bestimmten Punkt auf der Karte gebracht werden, wo sie sich dann aufbauen. Dies könnte per Fernsteuerung durch den Commander geschehen oder auch indem die Sieges einem bestimmten Marine folgen, bzw. sich einem Squad anschließen.
Die MASC verfügen dabei über keinerlei Selbstverteidigungsmöglichkeiten und sind nur im stationären Zustand kampfbereit.

Die Skizzen

Version 1 – Das Motorrad

Motorrad Entwurf für ein MASC

Der erste Entwurf erinnert mich an ein Motorrad. Dadurch sieht das Gefährt sehr instabil und viel zu schnell aus, denn die mobilen Sieges sollen langsam über die Map schleichen und nicht von Hive zu Hive flitzen.

Version 2 – Der Plattfußpanzer

MASC Entwurf Plattfusspanzer

Von zwei Rädern hintereinander wurde auf zwei parallele Ketten gewechselt. Dadurch wirkt die ganze Konstruktion stabiler und langsamer. Außerdem macht der Prozess des Aufbaus schon mehr her, da nicht nur die Waffe hochgefahren wir sondern der Minipanzer auch einen Standfuß zur Stabilisierung ausfährt.

Der Standfuss des Plattfusspanzers.

Version 3 – Der Skulkschleicher

MASC Skizze Skulkschleicher

Bei der dritten Version hat man es mit zwei Ketten hintereinander versucht. Durch ihre Breite vermitteln sie jedoch nicht die gleiche Instabilität wie beim Motorrad.
Das Skulkprofil des Skulkschleichers.Auffällig ist das Profil welches an einen Skulk erinnert. Das finde ich zwar eigentlich nicht schlecht, denn Technologie die von der Natur inspiriert wird ist etwas ganz normales, aber gerade bei NS ist der Unterschied zwischen Natur (Kharaa) und Technologie (TSA) wichtig.

Eine mit Suck It beschriftete Frontklappe. Ein weiteres Merkmals dieses Konzepts ist der „Suck It“ Schriftzug unter der Frontklappe. Dieser vermittelt ein Gefühl von Personalisieren wie man es zum Beispiel bei Bomben der US Marine und Airforce während des Irakkrieges sehen konnte.

Bombe mit Nachricht

Version 4 – Der Treppenbezwinger

MASC Artwork Treppenbewzinger

Der letzte Entwurf wird von 4 Ketten angetrieben. Das wirkt stabil und behäbig, signalisiert aber auch die Mobilität um Treppen und andere kleine Hindernisse überwinden zu können. Dies ist somit das erste Fahrzeug welches wirklich das Gefühl vermittelt für geschlossene Räume gebaut worden zu sein. Ebenfalls viel Wert wurde auf den Entfaltungsprozess gelegt.

Ein weitere wichtiger Schritt war der Wechsel zu einer Waffe die wirklich nach dem aussieht was sie ist: Ein elektronisches Gerät und keine ballistische Waffe. Die Siege feuert keine Patronen, Raketen oder sonstige Projektile ab sondern schießt mit einem Energieimpuls durch Wände und andere Hindernisse.

Die mobile automatische Siege Kanone

Die Mobile Automatic Siege Cannon

Dies ist die (nach aktuellem Stand) finale Version der Mobile Automated Siege Cannon. Sie vereint die Vorzüge aller Entwürfe: Die vier Ketten wirken langsam, stabil und mobil. Das Größenverhältnis zum Marine lässt vermuten, dass die Waffe ordentlich Bums hat. Und auch der Entfaltungsprozess sieht kompliziert genug aus um im Spiel eine nett anzusehende Animation zu ergeben und macht außerdem klar warum die Siege nur dann schießen kann wenn sie steht. Die Waffe sieht hoch experimentell aus, überall sieht man Kabel und Schläuche. So eine offene Waffe ohne Panzerung kann natürlich in ausgeklapptem Zustand sehr schnell zerstört werden, weshalb sie während dieser ungesicherten Zeit besser hinter einer Panzerung verborgen bleiben sollte.

Transformation

Da auf die Transformation von einem Fahrzeug zur stehenden Waffe so viel Wert gelegt wird habe ich hier noch zwei nette Videos rausgesucht.

Best of Transformers

Die besten Szenen aus dem Transformers Film. Sehenswert für jeden, der den Film nicht gesehen hat.
The Best of TransformersClick here for more free videos

Kostüm Transformes

Das ist eher lustig. Auch wenn die sicher viel Mühe und Arbeit in ihre Kostüme gesteckt haben, irgendwie wirken sie wie noch größere Opfer als Tiro mit seinem Real-Life Fade Kostüm.

Kamproboter

Und hier sind noch ein paar Bilder von echten Robotern die als Ausgangsbasis für die MASC gedient haben.

 

Bildquellen: Hanfplantage, Gizmodo, Stern, Heise, Computerbase, Golem, Tagesschau

Video

Und hier das Video inklusive deutscher Untertitel:

Link: sevenload.com

7 Gedanken zu “Mobile Automated Siege Cannons

  1. Pingback: Pünktlich zu Halloween kommen die MASC

  2. Pingback: Großes Interview bei BIG Download

  3. Lol Tribble, hier geht es um Natural Selection 2, sone Art Counter Strike mit Menschen gegen Aliens und die Menschen kriegen jetzt auch diese Siege-Kampfroboter. Das hat nichts mit der Realität zu tun!

  4. „Kampfroboter, die ihre Waffen gegen ihre Herrscher richtet“

    man du bist echt sau blöd …. respekt…
    rennst du auch schreiend vor deiner mikrowelle weg weil du nicht ihr „Herrscher“ bist ?

  5. Hallo,

    schön dass du das Bild von meiner Seite verlinkst. Deshalb schreibe ich dir jetzt hierhin, denn dieses Bild ist zum einen Copyrighted und zweitens aus dem Kontext meines Artikels gerissen.

    In dem originalen Artikel geht es um Kampfroboter, die ihre Waffen gegen ihre Herrscher richtet. Das ist passiert, und zeigt die unberechenbarkeit dieser komplexen Schaltungen auf. Zumindest das US Militär will angeblich die nächsten 10 Jahre keine Kampfroboter im Feld haben.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>