Realistische Lichteffekte und dynamische Umgebung

Im fünften Videocast reden Charlie und Max über die Lichteffekte aus Natural Selection 2 und wie diese sich auf den Workflow der Entwickler und die Atmosphäre im fertigen Spiel auswirken.
Alle Lichteffekte in NS2 werden in Echtzeit berechnet. Das ist erstmal eine schöne Aussage, doch welche Folgen hat sie?

Lichtquellen bewegen sich

Lichtquellen können sich beliebig bewegen. Das heißt, dass man auch mit einer Taschenlampe realistische Spiegelungen und Reflektionen von Oberflächen hat. Das gilt nicht nur für statische Objekte wie Wände sondern auch für Spielerfiguren und andere Dinge, die ständig in Bewegung sind und permanent ihre Position zur Lichtquelle ändern.

Einfach aber effektiv

Im ersten Raum wird gezeigt, dass eine einfache Jalousie in Kombination mit der Lichtquelle Sonne einige sehr schöne Effekte hervorbringt. Das ganze Licht- und Schattenspiel sieht sehr gut aus und wurde nur die das Platzieren von Jalousie und Sonne erreicht, ohne weitere Modifikationen.

Der gleiche Effekt wurde mit den rotierenden Ventilatoren erreicht. Für die Entwickler war dieses Element sehr einfach einzubauen und auf die Atmosphäre des Spiels hat es einen gewaltigen Einfluss. Die ganze Welt wirkt viel lebendiger und realistischer wenn es nicht nur hell und dunkel gibt sondern Lichstrahlen und überlappende Lichtquellen.

Die Sensory Chamber aus NS1 liegt mit dem neuen Licht (bzw. Schatten) direkt wesentlich besser aus.

Video

Natürlich gibt es auch wieder das Video mit deutschen Untertiteln:

8 Gedanken zu “Realistische Lichteffekte und dynamische Umgebung

  1. Pingback: FAQ zur Natural Selection 2 Engine

  2. Als aktiver Twitterer werde ich natürlich auch auf den NS2 Account ein Auge haben. Hab sogar vor einigen Monaten überlegt selber über NS2 zu twitter (@NatSel) aber es dann sein gelassen. UWE macht Lerk.de als nur nach ;D

  3. danke fürs video mit untertiteln … hab hier grad (aus eigenem verschulden) kein ton, war sehr praktisch.

    ich hoff mal du wirst das twitter zeug auch verfolgen und hier zusammenfassen, ich werd das nämlich nicht tun (informationsdichte zu gering und so ;-) )

    danke schonmal :D

  4. Pingback: Systemanforderungen der Evolution Engine

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>