UWE Weekly #3 Mirrors Edge, Left 4 Dead, Havok

Dies ist der dritte Teile meiner wöchentlichen Serie (Teil 1, Teil 2) zur täglichen Arbeit bei UWE. Diesmal habe ich die Akteure fett markiert und auch die Uhrzeit dazu geschrieben. Daran sieht man zum Beispiel, dass Cory ein Frühaufsteher ist. Zu dieser geänderten Darstellung würde ich mich über Feedback freuen.

Inhaltlich dreht sich mal wieder alles um den Prozess neue Items automatisch ins Spiel zu übernehmen.

Montag

  • 08:24, Max: Arbeite an neuen Model Compiler Tools
  • 10:01, Charlie: Mache den Es-ist-Zeit-für-ein-Mittagessen Klatschsound.
  • 12:49, Cory: Arbeite am Farbkonzept und Feedback des outgesourcten Skull Models. Braucht noch viel Arbeit um zu den Konzeptskizzen zu passen.
  • 13:44, Charlie: Unser Konsensus zu Mirrors Edge lautet: Das Konzept scheint großartig zu sein, die Umsetzung ist wundervoll aber das rechtfertigt nicht den Preis von 65 Dollar.
  • 14:32, Charlie: Test Driven Development kann ein großes Ärgernis sein aber ich glaube in der Spieleentwicklung ist es die Sache wert.
  • 16:22 Charlie: Max und Matt haben gerade die erste Version des Builder Tools mit den industriellen Designs zum Laufen gebracht. Jetzt schnurt es wie ein Kätzchen.

Dienstag

  • 09:39, Cory: Gebe Feedback zu Änderungen an den Proportionen einer frühen Version des weiblichen Marine-Models.
  • 10:33, Charlie: (Kurzzeitig!) funktioniert Nichts mehr als wir uns durch den Prozess quälen einzelne Teile neu einzupflegen anstatt einfach alles zu übernehmen.
  • 10:48, Charlie: Max hat den Builder gerade dahingehend geändert, dass dieser jetzt NVIDIAs Produkte nutzt um PSD Dateien ins DDS Format zu konvertieren.
  • 13:42, Charlie: Ich ringe mit einen Testparametern. Argh.

Mittwoch

  • 06:28, Cory: Zeichne die senkrechte Ansicht für das neue Kampfturm-Konzept der Marines. Ich hasse senkrechte Ansichten.
  • 09:28, Alle: Verschlingen und analysieren die Wahlergebnisse.
  • 11:54, Charlie: Zahle Rechnungen und forsche einigen verlorenengegangen Zahlungen hinterher.
  • 11:58, Max: Stelle den Art-Build Prozess so ein, dass er jetzt automatische auf dem Server läuft.
  • 12:43, Charlie: Kümmere mich ums Business Development. Das hießt ich führe Telefonate und schreibe lange E-Mails.
  • 13:17, Charlie: Sprechen über auffälligen Schmuck für die Thre Rings Party morgen. Wirklich. Three Rings ist ein 2001 gegründeter Spieleentwickler aus San Francisco.
  • 16:07, Charlie & Max: Reden mit den Havok Gründern über etwas Cooles andem sie gerade arbeiten. Viele Gespräche heute. Havok ist eine Physik Engine für PC Spiele die unter anderem auch von Microsoft verwendet wird. 
  • 16:49, Charlie: Planen die nächsten Designs.

Donnerstag

  • 08:43, Charlie: Left 4 Dead macht im Büro die Runde. Es ist schwierig konzentriert zu arbeiten wenn ständig jemand nach Munition schreit…
  • 08:53, Charlie: Max überarbeitet unseren automatischen Prozess zur Integrierung neuer Items ins Spiel. Das wird es uns erlauben das Playtesting besser zu skalieren indem nur noch veränderte Dateien neu ausgeliefert werden.
  • 10:37: Kunst vs. Design Überprüfung der Refinery Map. Der Lavafall Raum ist ein Biest!
  • 12:29, Charlie: Max und ich testen das neue Subversion Setup.
  • 12:47, Charlie: Plane einige Business Meetings, fertige die wöchentliche Zusammenfassung an, E-Maile wie verrückt.
  • 14:28, Cory: Kritzle auf die schnelle einige Umgebungskonzepte um zu Wege zu testen wie man große Räume interessant unterteilen und mit Details versehen kann.
  • 14:43, Charlie: Habe die mega Zusammenfassung aller ToDos, Belege Firmen Papiere, Verträge, usw. fertig. Habe aller organisiert und alte Papiere entsorgt.

Freitag

  • 07:02, Max: Arbeite immer noch an der neuen Version des Building Prozesses. Es wird die arbeit aber wert sein.
  • 12:52, Max: Bin ganz alleim im Büro und arbeite daran physikalische Informationen aus COLLADA Datein zu laden.

4 Gedanken zu “UWE Weekly #3 Mirrors Edge, Left 4 Dead, Havok

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>