UWW #19 lila Squads und Granatwerfer-Erweiterung am Maschinengewehr

Dies ist die 19. Ausgabe der Lerk.de Rubrik Unknown Worlds Weekly. Diesmal erfahren wir, warum der Videocast von letzter Woche nicht veröffentlicht wurde und wofür Charlie im echten Leben eine HMG benötigt.

Montag, 23. Februar 2009

Max entschuldigt sich dafür, dass es letzte Woche nichts mit einem neuen Video geworden ist. Er hat zwar eins angefertigt aber aber es war einfach zu langweilig.

Dienstag

Das angebliche Corporate Compliance Recorder Formular.Das Büro wird sauber gemacht.

Charlie wäre fast auf die Corporate Compliance Recorder Abzocke hereingefallen. Dabei handelt es um um eine Abzockmasche, bei der Firmen ein (auf den ersten Blick) behördliches Schreiben mit der Aufforderung zur Zahlung einer Gebühr erhalten.

Max erweitert die Unterstützung von COLLADA Datein, so dass aus diesen jetzt auch Lichter importiert werden können. So sollen gefährleistet werden, dass die fertigen Schattierungen wirklich wie in 3D-SM aussehen. Außerdem baut Max die aktuellen Versionen der Infantry Portal und Armory Modelle ins Spiel ein.

Mittwoch

Das Quake Live Logo.Charlie hat rudimentäre Squads eingebaut. Jeder Spieler wird mit benachbarten Spielern in ein Squad gesteckt. Die beste Farbe hat Squad 5: lila. Danach blieb noch Zeit um Quake Live auszuprobieren und mal wieder auf BoardGameGeek abzuhängen.

Nach der Aufräumaktion vom Montag wurde das Büro ein wenig umgeräumt. Jetzt sieht es vorzeigbarer aus und soll die Mitarbeiter produktiver machen.

Der Zustand von Andrews zweiten Monitor hat sich gebessert:

Der Kaputte Monitor von Andrew Weldon.

Donnerstag

Eine Steckdose.Der Vermieter der Büros kam vorbei und hat die Stromanbindung getestet um sicherzustellen, dass UWE nicht die Rechnungen der anderen Mieter mitbezahlt. Dazu sollte man wissen, dass die letzte Stromrechnung empörend hoch gewesen ist.

Max richtet eine Bug Datenbank für Decoda und NS2 ein und wechselt die Engine-Technologie zum Laden von Bildern von DevIL auf FreeImage. Außerdem muss er den freien Mitarbeitern Feedback geben wie man gute Maps für die Engine bastelt.

Charlie nimmt Planung ernsthaft ernst (seine Worte, nicht meine) und hat eine Mini-Umfrage zum NS2TR an einige Mitglieder der NS Community geschickt.

Cory arbeitet an Konzepten für die Granatwerfer-Erweiterung des Maschinengewehrs und ist von der Komplexität dieser simpel erscheinenden Aufgabe überrascht.

Andrew versucht sein Home Office katzensicher zu machen:

Eine Katze von Andrew Weldons Büro.

Freitag, 27. Februar 2009

Ein Blauhäher sitzt auf einem Gartenzaun.Max stellt das Animationssystem so ein, dass es flüssige Übergänge zwischen Geh- und Sprintanimationen zulässt. Außerdem will er die Performance beim Occlusion Culling verbessern.

Charle wünscht sich eine echte HMG für den unglaublich lauten Blauhäher (ein amerikanischer Singvogel) vor seinem Fenster.

Die Wirtschaftskrise kommt auch bei Unknown Worlds an: Jemand ist in jedes Büro gekommen und hat nach einem Job gefragt.

Bilderquellen

2 Gedanken zu “UWW #19 lila Squads und Granatwerfer-Erweiterung am Maschinengewehr

  1. Pingback: UWW #21 Map Prototypen

  2. Danke, interessant was da immer so passiert, das mit dem Monitor ist ja ulkig, manchmal hilft ein klapps, manchmal warten oder manchmal sogar die Garantie oder Reperatur ;)
    Wackel mal am Kabel Andrew!! *g*

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>