Messer + Pistole = Taser

Da hinter Unknown Worlds ein kleines Team mit begrenzten Ressourcen steht und die Jungs im inneren Minimalisten sind, suchen sie immer nach Wegen mehr aus weniger herauszuholen. Dazu gehört, dass die Masse an für NS2 benötigten Artworks und der zu schreibende Source Code, so gering wie möglich gehalten wird. Vor diesem Hintergrund hat man die Pistole und das Messer aus NS1 genauer betrachtet.

Das Messer

Das Messer aus Natural Selection 2.Das Messer in NS1 war ursprünglich kein Bestandteil des Spiels. In einer frühern Playtest-Phase hatte Charlie die Erkenntnis warum man in fast jedem Egoshooter mit einer Nahkampfwaffe spawn. Auch wenn dir die Munition ausgehts sollst du eine Chance haben andere Spieler noch zu besiegen. Dieses Prinzip war für NS1 noch wichtiger, da man in Punkto Munition vom Commander abhängig ist. Somit war von Anfang an klar, dass es auch in NS2 eine Meleewaffe geben muss. Ein Einsatz des Messers stört Unknown Worlds aber sehr: Das Messern von RTs. Die Spieler starren auf den RT und halten die linke Maustaste gedrückt. Das ist monoton und langwielig.

Die Pistole

Die Pistole aus NS1.Eine zweite Waffe, über die nachgedacht wurde, ist die Pistole. Sie war in NS1 hauptsächlich als Ersatz gedacht falls die primäre Waffe leer geballert war. Jedoch dient sie für gute Spieler als Präzisionswaffe mit großer Reichweite und krasser Feuerrate (leider meist über Skripte statt echten Skill realisiert). In NS2 sollte sich das so nicht wiederholen.

Was braucht NS2?

Gesucht wurde von UWE nach:

  • Einer Nahkampfwaffe, die man immer benutzen kann.
  • Einer sekundäre Fernkampfwaffe, die in keiner Situation besser als die primäre Waffe ist.
  • Einem Weg für Marines Gebäude zu zerstören ohne sich zu langweilen.
  • Einer Lösung, die für die Entwickler möglichst wenig Arbeit macht.

Mit diesen Zielen im Hinterkopf ist die Idee einer Hybrid-Waffe entstanden, die alle vier Probleme lösen soll. Heraus kam dies:

Der Taser in Natural Selection 2

Feuermodi

Wie man auf dem Bild erkennen kann hat der Taser drei Feuermodi:

  1. Primär: Ein Klick auf die linke Maustaste sendet zwei Projektile ab, die über dünne Kabel mit der Elektroschockpistole verbunden sind. Beim Einschlag geben sie einen kleinen elektrischen Stoß ab, der an organischen Zielen Schaden verursacht. Nach kurzer Zeit fallen sie wieder aus dem Ziel heraus.
  2. Sekundär: Mit dem rechten Maustaste kann man, so lange man diese Taste drückt und die Konnektoren um Ziel stecken, elektrische Stöße durch die Kabel jagen. Wurden zwei oder mehr Ziele getroffen werden die Stromstöße natürlich aufgeteilt.
  3. Nahkampf: Wird die rechte Maustaste ohne vorherigen Projektilabschuss betätigt, ist der Taser eine Art Schockstab.

Weitere Überlegungen sind, dass der Schaden mit der Zeit steigt. Das heißt, dass ein Skulk, der kurz nach dem Tasertreffer um die Ecke verschwunden ist, relativ wenig Schaden nimmt, während Gebäude, die nicht weglaufen die die Drähte nicht abschutteln können, viel Schaden nehmen.

Was denkt ihr?

In der internationalen Szene war das Feedback eher negativ und Charlie hat bereits zugestanden, dass man ernsthaft überlegt doch wieder auf Pistole und Messer zu switchen.

{democracy:32}

Taser Bilder

Hier noch ein paar Bilder von Tasern, die nichts mit NS2 zu tun haben aber einen Eindruck vermitteln sollen, wie solche Elektroschockpistolen aussehen können. Diese Geräte werden unter anderem vom US Militär und der US Polizei eingesetzt.

Der M26 Taser des US Militär. Der X 26 Taser der amerikanischen Polizei. Der X26 Taser.

PS

Übrigens gibt es ein paar Bilder zum Skulk, die aus dem Onos Video extrahiert worden sind.

14 Gedanken zu “Messer + Pistole = Taser

  1. Also ich weis nicht –
    die Idee ist sicherlich nicht schlecht wenn das Balancing passt.
    Messer hingegen Zeitlos…Gute alte Zeiten wo man am Arsch des Onoses stand und solang rumgeknifed hat während die HMG’s drauf gebatzt haben und man den Kill abgestaubt hat! Schöne Erinnerungen :D

    Ne aber mal ehrlich – eine neue Idee bringt da mehr pepp rein.
    Seis neue Animation , Special-Move etc. irgend was anderes als Messer müsste theo. her.

    Ich meine wir reden hier von Leuten die ihre Buildings her teleportieren ausm nix und dann ein Messer? Passt nicht so ^^

    Wie wäre es zB mit der Idee das aus ihren „Armschienen“ pro Arm 3 kleine Messer austreten?
    Primary-Shot = Linke Schwung
    Secondary-Shot = Rechter Schwung

    und dann kann man halt bissl selbst rumspielen wie man schlitzt und das Messer wäre halt in Neu-Auflage vorhanden. (Wehe einer zieht hier gleich Vergleiche mit „Wolverine“ :p ).

    und damit RT’s messern nicht für die casuals so boring ist (ich fands pers. auch nie langweilig) bleiben kleine Einschnitt-Wunden am RT für paar Sekunden (Begründung : nur kurze Sec. weil ja Alien-Gebäude und die regenieren sich ja).

    und als kleines Gimmick wenn man ein Skulk damit anritzt das der kurz zeitig eine kleine Blutspur hinterlässt. Bevor welche dabei Overpowrd schreien : Wie oft überleben leute ein Messer vs. Skulk Match? Solang der Skulk nicht mit Maus-Tasten Vor- & Rückwärts läuft selten gut ;)

  2. Wozu soll das Ding den überhaupt noch gut sein wenn man eh mit der LMG zuschlagen kann?

    Die SciFi Variante des „zeitlosen Messers“ ist doch eher ein Lasserschwert/ eine Energieklinge, es toastet den RT während es ihn schneidet. Obwohl sich eine Buschmachete auch nicht schlecht anhört so gegen DI oder so. Gegen das ich-glaub-ich-steh-im-Wald-feeling.

    Aber ich glaub der Teaser ist vorallem für die Wassermaps gedacht. Gruppenelektroschockterapie.

  3. ja klar..dann möchte ich doch aber bitte noch den Hadouken und Tigerknee können… wenn wir schon bei dem thema angekommen sind^^

    Find den Taser garnicht schlecht , man sollte ihn aber direkt an die primärWaffe stecken können damit man nicht auch noch switchen muss ;p

  4. Also ich persöhnlich finde die Idee eig. ziemlich gut muss allerdings sagen das ich wohl auch Messer und pistole vorziehen würde xD

  5. (RT)ekken ^^

    Mit den ultimativen Tastenkombinationen kriegt ein Pro den RT doppelt so schnell down wie ein dilettantischer Noob.

  6. Allen, du willst doch nur Facials mit dem „Schleim“ von deinem „Messer“ auf dem Serve verteilen. Aber das Aufschlitzen des RTs wäre wirklich eine nette Animation. Als Spezialmove mit Tastenkombination wie man es aus Konsolen-Prügelspielen kennt ;)

  7. Messer ist zeitlos,ist und bleibt für jeden Soldaten auf dieser Welt die ultimative Nahkampfwaffe!

    Um die RT-abschlacht situationen mehr pepp zu geben,sind vielleicht neue Attack-animationen mit dieser waffe sinnvoll. Das fängt damit an das der Spieler oben zu sticht und das messer nach unten zieht und somit den rt in 2 hälften teilt,und endet damit das der marine ein taschentuch zückt und das messer damit sauber macht. ;D oder! einen anderen spieler den schleim vom messer ins gesicht schleudert.

  8. ich find die idee eigentlich au nich schlecht, würde zB au no ne gute waffe gegen onos sein, wenn des mit der zeit mehr schaden macht. Onos=langsam
    für schnellen skulk!!!

  9. Also ich finde die Idee ehrlich gesagt gut. Ich fand das Messer und die Postole eher unpassend. Aber das ist Geschmacksache.
    Solange es gut balanced ist würde ich mich über etwas freuen das mehr SciFi ist.

  10. Die sollen den Typen das Teil einfach in die Rüstung einbauen! Sehn doch eh fast wie Robocop aus! Scheissteile mit der Brille da am Kopf!

  11. @Zero
    Und was machst du wenn deine LMG bzw. Primär waffen-munition leer ist???
    Dann zückt man den Taser suuupi…Pistole und Messer waren super, warum muss immer alles neu sein?
    Neu ist noch lange nicht gut.

  12. Naja, stimmt schon, ein Taser passt nicht wirklich in NS2. Aber so ein Schockstab wie bei Half-Life 2 (Die Combines) wäre schon was, halt ne längere Waffe die so gesehen nichts anderes als ein Messer ist und auf eine Pistole würde ich evtl. verzichten.

  13. Ich verstehe nur nicht wo sie da Arbeit sparen wollen mit nem Teaser: Also LMG Pistol und Knife sind doch sicherlich einfacher zu verwirklichen als dieser Teaser. Musst richtig Spaß machen ihn erstens zu balancen und zweitens zu programmieren.
    Das messer hat mehr Stil -> WUHAHAAH Fade knifed ! Aber nen fade teasern? nää :D

  14. Pff, wie schon im Off. Forum, ich finde es mies, man langweilt sich doch nicht.
    Es ist aufregend, da man nie weiß wann ein Skulk kommt, so musste man immer horchen ob man etwas hört und dann schneller zur LMG wechseln…jetzt schießt man mit so einem Kindertaser (ich weiß die Polizei in den USA nutzt so etwas, aber in ein Sci-fi Spiel gehört das einfach nicht), ich finde es unpassend.
    Zudem ist es wieder so überpowert, Taser -> lange einen Skulk angeschossen (da sie ja jetzt langsamer sind, kann der marine hinterher rennen)…omg ich sehe schon wo das alles hinführt.
    MARINES WON (everytime)

Hinterlasse einen Kommentar zu jOeY Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>