Mapping: Descent

Twitter, Facebook, Google+ und  Reddit erlauben es den Spielern dem Team direkt Fragen zu stellen, die alle von Unknown Worlds Entertainment (UWE) gelesen werden. Mittlerweile richten sich die Mehrheit der Anfragen nicht in Richtung Crashes oder Performance, sondern sie häufen sich in Richtung Maps: „Warum macht UWE keine neuen Maps?/Wo bleiben die neuen Maps?/Mehr Maps!“

Eine Antwort auf diese Fragen kam gestern von UWE.

Cory verbringt mit seinem engangierten Team aus Enviroment / Konzept Designern und Mappern etliche Stunden an neuen offiziellen Maps.

Biodome

Die bisherigen NS2 Maps haben eher ein industrielles Thema das von den Farben blau, rot und orange dominieren. Descent wird sich dagegen mit einer Art grünen Wintergärten hervorheben. Das ganze wird in der einige Monate später erscheinenden Map Biodome wwweeeeeiiiiitt übertroffen, in der es nur so von grüner Vegetation wimmeln wird. Der Grund für die lange Entwicklungszeit für ns2_biodome ist folgender: Biodome ist nicht nur einfach eine neue Map, sondern es handelt sich dabei um ein komplett neues Art-Set; Neue Props und neue Texturen, mit denen sich ganz neue Mapping-Möglichkeit öffnen werden.

Descent

Das Bild, nur ein kleiner ns2_descent Teaser von Hugh. Descent wird zurzeit von den Playtestern getestet und wird uns im Februar zu unserem Vergnügen, zur Verfügung stehen. Über die nächsten Wochen können wir noch einige Screenshot releases erwarten in der wir z.B. die  Docking-Area zu sehen bekommen.

Und wer es noch nich wusste: Descent wird nicht wie andere Maps auf einer Planetenoberfläche spielen, sondern auf einer Raumstation im Weltall.

Discovery

Nur DeluxEdition Besitzer wissen bescheid…. ;)

Link zum Newspost

http://www.unknownworlds.com/ns2/news/2013/1/mapping_descent

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>